Häufige Fußbeschwerden

WIR BIETEN IHNEN HIER EINE BREITE PALETTE AN INFORMATIONEN ÜBER PROBLEME, DIE WIR MIT STEP FORWARD EINLAGEN BEHEBEN KÖNNEN.

Fersenschmerzen / Plantarfasziitis

Wenn Sie bereits morgens nach dem Aufstehen einen starken Schmerz unter der Ferse verspüren, dann leiden Sie wahrscheinlich unter der Plantar Fasziitis oder dem Fersensporn. Es besteht eine chronische Entzündung der Plantar Faszie (eine bindegewebige Bandstruktur, die die Fußsohle stabilisiert und von der Ferse bis in die Zehen zieht.) Die Entzündung wird durch ständige Überlastung der Faszie hervorgerufen, weil die Muskulatur nicht mehr in der Lage ist sie zu entlasten. Fersensporn (Kalkablagerungen an der Ferse) sind häufig die Folge. Die meisten Behandlungen zielen dann auf die Symptome, nicht aber auf die Ursache. Unser Konzept setzt an der Ursache an, indem es den Fuß natürlich positioniert und die Fußmuskulatur wieder kräftigt.
Lesen Sie hier, wie eine Kundin über Ihre Erfahrungen erzählt


Ballenzehen / Hallux Valgus

Schwache Gewölbe am Vorfuß, aber auch Vererbung führen dazu, dass Ihre Großzehe nach innen zieht. Kalzium lagert sich im Bereich des Großzehengrundgelenks ab langfristig passen Ihnen die Schuhe nicht mehr, Sie haben Schmerzen. Eine gerade Großzehe ist wichtig für Ihre Balance. Benutzen Sie unsere Einlagen, hat die Großzehe wieder ausreichend Platz hat. In Kombination mit einer einfachen Übung können Sie die Deformierung beheben, ohne Operation!

Sehen Sie hier wie sich der Hallux Valgus über 11 Monate entwickeln kann


Hammerzehen / Krallenzehen

Hierbei krallen sich Ihre Zehen aufgrund einer Sehnenverkürzung. Die Ursache ist auch hier ein abgesunkenes Quergewölbe, durch zu viel Druck auf dem Vorfuß. Unsere Einlagen bauen das Gewölbe wieder auf und entlasten so den Vorfuß. In Kombination mit einer kleinen Übung dehnen sich die Sehnen wieder, viele unserer Kunden haben dies bereits erfahren.


Neurome / Morton Neuralgie

Fühlen Sie ein Brennen auf der Fußsohle, Taubheit oder Kribbeln, dann sind Ihre nervalen Strukturen durch zu hohen Druck beengt. Durch zu hohen Druck auf den Vorfuß werden Strukturen gequetscht und gereizt. Unsere Step Forward Einlagen heben das Quergewölbe an und Sie werden schon bald spürbare Entlastung erfahren.

Fußbeschwerden/neuroma

Folgen Sie uns