Testberichte - Was andere denken

Sind sie Kunde und tragen Sie unsere Einlagen bereits erfolgreich senden Sie uns Ihre Gedanken/Testberichte an : info@sf-de.de



T. Kimm

Physiotherapeut u. Heilpraktiker

Bin mit den Step Forward Einlagen sehr zufrieden.
Das Fußgewölbe hat sich vollkommen umgestellt. Habe es am Anfang auch schon mit 4 bis 6 Std. täglichen tragen probiert.
Das war schon eine schmerzhafte Herrausforderung. Statt mit einer halben Std. am Tag zu beginnen.
Nachts hatte ich beidseitig, da Seitschläfer Hüftschmerzen. Ansonsten Schulter/Nacken und Rücken haben sich schnell der neuen Situation angepaßt.
Nun nach 1 Monat hat sich die Statik komplett neu ausgerichtet. Sogar die Großzehen stehen nicht mehr nach innen. Das ist meiner Frau aufgefallen.
Ich habe auch das Gefühl etwas größer geworden zu sein.
Die Einlagen tragen sich ohne Probleme, selbst wenn ich mal 2 Tage aussetze ist es ein angenehmes Gefühl sie zu tragen.
(März 2016)

C. Lukaseder

habe ja auf der Messe in Stuttgart am 22.11.15 die Einlagen erstanden.
Bereits nach 1 Woche, war es angenehmer die Einlage zu tragen, weil dadurch mein Hühnerauge nicht mehr schmerzte – zwischenzeitlich ist es ganz verschwunden.
Meine Probleme beim Wandern, dass nach ca. ½ Stunde die Zehen beider Füße gekribbelt und geschmerzt haben, ist mit den Einlagen VÖLLIG verschwunden. Ich konnte jetzt im Urlaub problemlos laufen.
Mit dem Tragen der Einlagen habe ich keine Schmerzen mehr in der Ferse, insbesondere beim linken Fuß. Dies tritt nur noch auf, wenn ich nachts oder am Morgen barfuß vom Bett ins Bad gehe. Verschwindet aber wieder beim Tragen der Einlagen.
Die Einlagen waren im letzten Jahr mein bester Einkauf überhaupt. Es ist sehr angenehm, sich wieder schmerzfrei bewegen zu können.

Vielen Dank für die gute und informative Beratung auf der Messe. (Stuttgart, Januar 2016)

T. Amshoff

Physiotherapeut, Spiraldynamiklehrer

Bin mit den Step Forward Einlagen sehr zufrieden.
Als ich die Step Forward Einlagen zu testen begann, hatte ich gerade eine abklingende Achillessehnen-Entzündung. Der Effekt der Einlage, den Fuß im mittleren Vorfußbereich anzuheben, zeigte eine sehr deutlich entspannende Wirkung auf die Plantarfaszie der Fußsohle und damit auch auf die Achillessehne selbst. Das unterstützte den Heilungseffekt enorm. Ähnliche Effekte kenne ich als Physiotherapeut und Spiraldynamik®-Lehrer von keiner anderen Einlage in solcher Intensität. Die klassische Faszienarbeit über Massieren der Fußsohle mittels manueller Techniken, Tennisball, Faszienrolle o.ä lässt sich mit der Einlage hervorragend unterstützen. Erstaunlich ist auch, dass sich die Step Forward Einlagen grundsätzlich sogar in Barfuß-Schuhen tragen lassen. Wichtig ist hierbei, dass sich die Füße schon vorher an die dünnen Schuhsohlen gewöhnen konnten. Möglicherweise sollte man dabei auch längere Anpassungszeiten an die Einlage einkalkulieren, um Überlastungen zu vermeiden. Alles in allem eine sehr interessant stimulierende Einlage. (Pfalz, Juni 2015) .
(März 2016)

Ute Fletschinger, 52 Jahre

Ich kann Ballett tanzen!

„Vor einem Jahr kaufte ich mir auf einer Messe aus meiner Not heraus die Step Forward Einlagesohlen,…
damals stand ich kurz vor der Invalidität, ich hatte beim Laufen starke Schmerzen in beiden Knien und Füßen, und Treppensteigen ging gar nicht mehr…außerdem war die linke Ferse entzündet…

seit ich die Sohlen trage, hat sich mein Leben äußerst positiv verändert. Ich habe sogar angefangen Ballett zu tanzen und in der Disco gehe ich gar nicht mehr von der Tanzfläche, was vor einem Jahr nur ging, wenn ich vorher Schmerzmittel genommen habe und danach konnte ich mich tagelang nur unter Schmerzen bewegen. Meine Knie und meine Füße sind völlig schmerzfrei, und auch das Treppensteigen geht leicht und mühelos, – für mich ein Wunder…. Vor dem Kauf musste ganz mit dem Laufen aufhören und ich bin Halbmarathon gelaufen, doch jetzt habe ich für einen 10km Lauf angemeldet, denn dank Step Forward ist sogar das wieder möglich…. “
(Mannheim, März 2015)

Andrea, 30 Jahre

Physiotherapeutin aus Köln

Jahrelang quälten mich schmerzhafte Entzündungen unter dem Fuß (Plantarfasciitis), im Bereich der Ferse, nach längerem Gehen auch im Bereich des Mittel- und manchmal sogar Vorfußes. Ich wurde über Jahre mit orthopädischen Einlagen versorgt, die wenn überhaupt, nur halfen während ich sie getragen habe. Spätestens nach dem Ausziehen waren die Schmerzen wieder da. Ganz böse auch das morgendliche Aufstehen, die ersten Schritte waren immer die Hölle. Ich trage die step forwards jetzt seit rund einem halben Jahr.. Ich habe eine lange Eingewöhnungsphase gebraucht, sicher 2 Monate, aber inzwischen kann ich sie ganze Tage tragen und die Schmerzen sind erheblich weniger geworden. Morgens aufstehen ist kein Problem mehr! Was mich besonders beeindruckt, auch an Tagen, wenn ich Schuhe ohne die step forwards trage, tun die Füße nicht mehr weh. Mir helfen sie sehr!
(Köln, März 2015)

E. Fischer

ich möchte mitteilen, was sich in einem halben Jahr mit den Einlagen von Step Forward verändert hat: Ich habe meine Fußabdrücke vom 13. August 2015 mit dem Abdruck von heute, 20.01.2016 verglichen. Es ist deutlich zu sehen, dass beide Großzehen nicht mehr die gleiche Schiefstellung haben wie im August. Ich bin begeistert, dass mit Step Forward Einlagen eine Veränderung beim Hallux Valgus in so kurzer Zeit möglich ist ! Die Schmerzen waren bereits nach wenigen Wochen völlig verschwunden. Ein super Teil
(Stuttgart, Januar 2016)

Folgen Sie uns

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen